Spielbericht vom 03.10.2018 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Oktay Akay (Weilburg)

SG Oppershofen I – SVP Fauerbach I 5:1 (0:1)
Beide Mannschaften begannen die Begegnung mit einem ziemlich offenen Visier und so hätte es gemessen an den hochkarätigen Tormöglichkeiten nach 20 Minuten durchaus auch bereits 2:2 stehen können. Insbesondere der agile Oemer Yigit auf Seiten der SGO war kaum in den Griff zu bekommen und beschwor immer wieder brenzlige Situationen herauf. Da aber beide Torhüter mit guten Abwehrreaktionen glänzen konnten, blieb es bis kurz vor dem Halbzeitpfiff beim 0:0. Erst als in der 42. Min nach einer Balleroberung von Steffen Mosch der angespielte Viet Hildebrand den schnellen Fabian Brüning auf die Reise schickte und dieser noch den Torhüter umkurvte und zum 0:1 einschob, konnte zum ersten Mal über einen Treffer gejubelt werden. Mit diesem für den SVP vielleicht doch etwas glücklichen 0:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt.
In der zweiten Spielhälfte hatten die Gastgeber den Wind im Rücken und verstärken noch ihre Angriffsbemühungen. Bis zur 67. Min hielt die SVP-Defensive diesem Anrennen stand, musste sich dann aber einem Kopfball von „Oldie“ Jürgen Bellersheim zum 1:1 geschlagen geben. Das 2:1 für die SGO, erzielt von Konstantin Schreiner in der 77. Min mit einem Schuss aus ca. 18 m nach Vorarbeit von O. Yigit, war für die Gastgeber dann das Signal zur Schlussoffensive. Jeweils mit Freistößen schraubten O. Yigit in der 84. Min und J. Bellersheim in der 88. Min das Ergebnis gegen einen teilweise resignierenden SVP bereits bis auf 4:1, dem Lukas Lottig in der 90. Min mit einem Flachschuss aus ca. 10 m gar noch das 5:1 folgen ließ.

Eingesetzte Spieler:
Marcel Rühl, Andreas Kattenberg, Dennis Engel, Jonas Dernedde, Georg Zimmermann, Nicolas Dorsch, Viet Hildebrand, Manuel Allgäuer, Steffen Mosch, Fabian Brüning, Stefano Capacchione; Lars Billasch (ab 66. Min), Hagen Schneider (ab 75. Min), Michael Worg (nicht eingesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *