Spielbericht

vom 09.05.2018   19:00 Uhr

Schiedsrichter:   Alexander Wahl (Cleeberg)


SV Hoch-Weisel II – SVP Fauerbach I  3:1 (1:0)

Wiederum geschwächt durch den Ausfall einiger Stammspieler musste der SVP sein Auswärtsspiel beim Nachbarn in Hoch-Weisel bestreiten. Zum spielerischen Substanzverlust durch die Ausfälle kam noch hinzu, dass die verbliebenen Akteure ganz offensichtlich dem harten Nachholprogramm mit zusätzlichen Wochenspielen Tribut zollen mussten. Die Mannschaft wirkte ausgelaugt und es fehlte ihr in vielen Situationen die nötige Spritzigkeit. So konnte es nicht verwundern, dass die Gastgeber von Beginn an den Spielfaden in die Hand nahmen und sich die größeren Torchancen erarbeiteten. Es reichte für sie trotz mehrerer Einschussmöglichkeiten allerdings nur zu einem Elfmetertreffer, den Osman Celikkale in der 20. Min nach einem Foul an Lukas Dämon erzielte. Die Möglichkeiten für den SVP blieben allerdings sehr überschaubar. Außer einem Schuss von Manuel Allgäuer und einem Alleingang von Lars Billasch war ansonsten nichts zu verzeichnen.
Auch zu Beginn der zweiten Spielhälfte drückte zunächst nur die Heimelf. Und als sich der SVP endlich etwas offensiver orientierte, fing er sich in der 71. Min prompt nach einem schnellen Konter durch einen noch abgefälschten Schuss von Sergej Tillmann das 2:0 ein. Zwar konnte Steffen Mosch in der 85. Min nach einem Zuspiel von Lars Billasch mit einem Flachschuss auf 2:1 verkürzen, der Schlusspunkt blieb jedoch den Gastgebern vorbehalten, die in der 90. Min nach einer Freistoßflanke durch den sträflich freistehenden S. Tillmann auch noch zum 3:1 kamen.

Eingesetzte Spieler:

Marcel Rühl, Daniel Rohner, Lars Billasch Steven Philipps, Alban Aruqaj, Dara Ibrahim, Hagen Schneider, Manuel Allgäuer, Oleg Spange, Nicolas Dorsch, Steffen Mosch; Idan-Sorin Bodea (ab 24. Min), Amin Walizada (ab 40. min), Dennis Engel (ab 46. Min)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *