Spielbericht vom 23.09.2018 13:00 Uhr
Schiedsrichter: Fred Hoppe (Münzenberg)

SV Hoch-Weisel II – SVP Fauerbach I 3:3 (2:2)
Nach den langen Wochen der Trockenheit war ein Spiel bei Dauerregen und entsprechend rutschigen Bodenverhältnissen für den einen oder anderen Akteur zunächst wohl etwas ungewohnt, denn anders lässt sich die Irritation in der SVP-Abwehr kaum erklären, die bereits in der ersten Spielminute zum 1:0 für die Gastgeber durch einen Treffer von Nicolas Koch führte. Doch auch der SVP ließ sich nicht lange bitten und erzielte in der 3. Min den Ausgleich zum 1:1, für den Stefano Capacchione aus halbrechter Position mit einem kunstvollen Heber über den Torwart verantwortlich zeichnete. In der 14. Min schickte Nicolas Dorsch den gestarteten Fabian Brüning mit einem Steilpass auf die Reise und dessen überlegten Querpass verwertete erneut S. Capacchione aus ca. 10 m zum 1:2 für den SVP. Da der SVP es in der Folge allerdings versäumte das Ergebnis trotz vorhandener Chancen weiter auszubauen, musste man nach einem Abwehrschnitzer von Dara Ibrahim in der 40. Min den erneuten Ausgleich zum 2:2 durch N. Koch hinnehmen.
Auch der Beginn der zweiten Spielhälfte sah den SVP im Vorwärtsgang. Einem Treffer von S. Capacchione in der 55. Min nach einem Querpass von D. Ibrahim wurde allerdings vom ansonsten gut leitenden Schiedsrichter Hoppe wegen angeblicher Abseitsposition die Anerkennung versagt und auch F. Brüning gelang es nicht seinen Alleingang in der 64. Min erfolgreich abzuschließen. Den Gastgebern, die bereits vorher einmal mit einem Schuss am SVP-Torpfosten gescheitert waren, gelang in der 74. Min mit einem Konter durch N. Koch die erneute Führung zum 3:2, die F. Brüning erst in der 87. Min mit einem Schuss aus ca. 20 m Distanz zum 3:3 ausgleichen konnte. In der hektischen Schlussphase hatten beide Mannschaften sogar noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch die SVP-Torlatte auf der einen Seite und Paulo Saches auf der anderen Seite mit einer rettenden Grätsche gegen einen Schuss von S. Capacchione verhinderten weitere Einschläge.

Eingesetzte Spieler:
Marcel Rühl, Viet Hildebrand, Dennis Engel, Georg Zimmermann, Jonas Dernedde, Dara Ibrahim, Hagen Schneider, Nicolas Dorsch, Laurentius Schmukat, Fabian Brüning, Stefano Capacchione; Steffen Mosch (ab 65. Min), Lars Billasch (ab 65. Min), Robin Groß (nicht eingesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *