Spielbericht vom 07.10.2018 15:00 Uhr
Schiedsrichter: Pascal Stich (Karben)

SV Reichelsheim I – SVP Fauerbach II 4:2 (3:0)
Der SVP war aufgrund des Ausfalls gleich einiger Stammspieler der Reserve gehalten seinen Kader kurzfristig mit den Akteuren Dennis Engel und Andreas Kattenberg zu vervollständigen, die bereits unmittelbar vorher beim Spiel der 1. Mannschaft in Trais zum Einsatz gekommen waren. Die erste Chance des Spiels gab es dann auch gleich für den SVP, als Dara Ibrahim in der 5. Min allein dem Tor der Gastgeber entgegen strebte, dabei aber von Torhüter Carlo Tippmann kurz vor dem Strafraum rüde von den Füßen geholt wurde. Anstatt auf Notbremse und Platzverweis für den Torhüter zu entscheiden, beließ es der Schiedsrichter aber bei einem Freistoß, der letztlich nichts einbrachte. Auch in der 27. Min entschied der Schiedsrichter zugunsten der Heimelf auf Strafstoß, ohne das voraus gegangene Foul eines SVR-Akteurs entsprechend zu ahnden. Dieses Geschenk ließ sich Sascha Bilkenroth nicht entgehen und vollstreckte zum 1:0 für seine Farben. Auch das 2:0 durch Tobias Bönsel noch in der gleichen Spielminute darf man durchaus als Geschenk bezeichnen, ging diesem doch ein haarsträubender Fehlpass eines SVP-Abwehrspielers voraus. Die Gastgeber hatten jedoch in der Folge auch weitere Chancen und erhöhten in der 35. Min durch Muhamet Kosumi auf 3:0. Mit diesem auch in der Höhe durchaus vertretbaren Ergebnis wurden dann die Seiten gewechselt.
Ein erneuter Fehlpass im SVP-Deckungsverbund bescherte der Heimelf in der 46. Min durch wiederum M. Kosumi gar eine 4:0-Führung. Für den Anschlusstreffer zum 4:1 in der 59. Min zeichnete D. Ibrahim mit einem Heber über den Torwart nach einem langen Pass von Tino Dernedde verantwortlich. Und als der gleiche Torschütze in der 78. Min nach einem Pass von A. Kattenberg per Kopf auch zum 4:2 erfolgreich war, wurde die Angelegenheit tatsächlich noch einmal spannend. Bei weiteren hochkarätigen Chancen für D. Ibrahim und A. Kattenberg, die allerdings sämtlich nicht genutzt werden konnten, wäre in der Schlussphase sogar eine Punkteteilung, zwar nicht unbedingt verdient, aber dennoch durchaus möglich gewesen.

Eingesetzte Spieler:
Christian Haas, Tino Dernedde, Dennis Engel, Markus Bartosch, Michael Worg, Mirco Müller, Hagen Schneider, Andreas Kattenberg, Philipp Wuttke, Medhanie Hagos, Dara Ibrahim; Tristan Reitz (ab 15. Min), Sebastian Jung (ab 60. Min), Michael Jung (ab 65. Min), Christian Jung (nicht eingesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *