Spielbericht vom 04.11.2018 14:30 Uhr
Schiedsrichter: Celal Baris (Löhnberg)

SV Schwalheim I – SVP Fauerbach I 3:0 (2:0)
Die Heimelf begann engagiert und erarbeitete sich gegen einen etwas defensiver ausgerichteten SVP leichte Feldvorteile, ohne diese aber in wirklich zwingende Tormöglichkeiten umsetzten zu können. Als entsprechend glücklich ist daher auch das 1:0 in der 17. Min einzustufen, das aus einem noch unhaltbar abgefälschten Schuss von Dominik Weimer aus ca. 18 m resultierte. Den Ausgleich hatte Stefano Capacchione in der 39. Min auf dem Fuß, doch sein Schuss aus ca. 10 m Distanz konnte gerade noch so abgeblockt werden.
In der zweiten Spielhälfte drängte der SVP stärker in die Offensive, wurde damit aber auch anfälliger für Konter der Heimelf. Hier konnte sich insbesondere Jonas Dernedde auszeichnen, der den gegnerischen Torjäger Tobias Heilig nahezu vollständig aus dem Spiel nahm. Als allerdings SVP-Schlussmann Marcel Rühl in der 63. Min einen Schuss von Felix Wichmann nur abklatschen konnte, stand Arthur Lider goldrichtig um den Abpraller zum 2:0 über die Linie zu bugsieren. Der SVP hatte nun seine stärkste Phase, aber auch Pech mit der einen oder anderen Schiedsrichterentscheidung, die gleich zwei erfolgsversprechende Angriffe wegen vermeintlichen Abseits unterbanden bzw. ein Foul an Fabian Brüning im Strafraum der Heimelf ungeahndet ließ. Auch eine Hereingabe von Hagen Schneider in der 75. Min konnte von dem bestens positionierten Paul Gutsmann und im Nachschuss auch von S. Capacchione nicht zum Anschlusstreffer genutzt werden. Aber auch die Gastgeber vergaben in der Schlussphase noch die eine oder andere gute Möglichkeit, waren in der 92. Min durch ein Kontertor von Tom Hachenberger aber immerhin noch zum 3:0 erfolgreich.

Eingesetzte Spieler:
Marcel Rühl, Andreas Kattenberg, Dara Ibrahim, Jonas Dernedde, Ernestas Jonutis, Steffen Mosch, Hagen Schneider, Manuel Allgäuer, Laurentius Schmukat, Fabian Brüning, Stefano Capacchione; Paul Gutsmann (ab 24. Min), Lars Billasch und Christian Haas (nicht eingesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *