Spielbericht

vom 06.05.2018   15:00 Uhr

Schiedsrichter:  Denis Weitz (Karben)

 

SVP Fauerbach I –  VFR Butzbach I    2:1 (0:0)

Bei fast hochsommerlichen Temperaturen passten sich die agierenden Mannschaften in der ersten Spielhälfte den Wetterbedingungen an und boten den berühmten „Sommerfußball“. Der SVP bemühte sich zwar nach vorne zu spielen, allein es fehlte an der Durchsetzungskraft, sodass das Tor der Gäste kaum einmal etwas ernster in Gefahr geriet. Die größte Gelegenheit zu einem Treffer ergab sich dagegen für die Gäste, als in der 21. Min Tom Elliot Hebering mit einem Gewaltschuss aus ca. 20 m zum Glück für den SVP nur den Torpfosten anvisierte. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim leistungsgerechten 0:0.
Der SVP begann die zweite Spielhälfte druckvoller und wurde dafür bereits in der 49. Min mit dem Führungstreffer belohnt. Eine Ecke von Dara Ibrahim fand den lauernden Manuel Allgäuer und dessen Kopfball wurde von dem kurz zuvor eingewechselten Steffen Mosch zum 1:0 über die Linie gedrückt. Nach einer Balleroberung von Dennis Engel an der Mittellinie bediente er in der 52. Min S. Mosch mit einem Steilpass. Dem Antritt von S. Mosch vermochte kein VFR-Abwehrspieler zu folgen und so konnte dieser mit einem Flachschuss aus ca. 12 m zum 2:0 vollenden. Die Gäste konnten zwar in der 60. Min durch Jens Bergens mit einem verwandelten Foulelfmeter auf 2:1 zu verkürzen, einen weiteren Gegentreffer ließ die Defensive des SVP an diesem Tage aber nicht mehr zu.

 

Eingesetzte Spieler:

Marcel Rühl, Dennis Engel, Steven Philipps, Idan-Sorin Bodea, Alban Aruqaj, Dara Ibrahim, Manuel Allgäuer, Hagen Schneider, Georg Zimmermann, Nicolas Dorsch, Laurentius Schmukat; Steffen Mosch (ab 43. Min), Amin Walizada (ab 53. Min), Abas Rahimi (nicht eingesetzt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *