Spielbericht vom 18.11.2018 13:00 Uhr
Schiedsrichter: Norbert Schäfer (Albshausen)

SVP Fauerbach II – Spvgg Bad Nauheim II 0:3 (0:1)
Obwohl der Gast aus Bad Nauheim in der Tabelle hinter dem SVP stand, konnte er doch gegen unsere erneut personell geschwächte Truppe mit seiner routinierten Spielweise einen nicht unverdienten Sieg einfahren. Die frühe Führung zum 0:1 besorgte dabei Tom Schenker bereits in der 11. Min, als er eine Hereingabe von Vitalij Gerbst per Flachschuss aus ca. 10 m Distanz verwertete. Dem SVP gelang es dagegen kaum einmal das Gästetor in Gefahr zu bringen und so bedeutet dieses 0:1 auch bereits den Halbzeitstand.
In der zweiten Spielhälfte drängte der SVP etwas stärker in die Offensive, fing sich dabei aber in der 56. Min das 0:2 ein, für das Carlos Castro Alegria mit einem Kopfball verantwortlich zeichnete. Mit dem 0:3 in der 86. Min, das Sascha Wörner aus abseitsverdächtiger Position erzielte, war das Spiel dann endgültig zugunsten der oft nicklich agierenden Gäste entschieden. Wohl weniger wegen des guten Spiels, sondern weil er offensichtlich Probleme mit seiner Zeitmessung hatte, gönnte der Schiedsrichter beiden Mannschaften noch eine Nachspielzeit von satten 12 Minuten.

Eingesetzte Spieler:
Christian Jung, Tino Dernedde, Andreas Brendel, Sebastian Jung, Tristan Reitz, Michael Worg, Max Spottog, Mirco Müller, Rainer Müller, Philipp Christ, Medhanie Hagos; Alex Morschel (ab 35. Min), Lars Billasch (ab 52. Min), Philipp Wuttke (ab 72. Min)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *