Spielbericht

vom 13.05.2018   13:00 Uhr

Schiedsrichter:  Wilfried Stengel (Laubach)

 

SVP Fauerbach II –  SV Germania Schwalheim II    0:4 (0:2)

Wiederum geschwächt durch eine Reihe von Absagen musste unsere Reserve diesmal eine klare Niederlage akzeptieren. Die Gäste drückten von Beginn an auf das Tor des SVP und waren in der 17. Min durch Rafael Protzek, der einen Querpass aus ca. 10 m Distanz ungehindert ins Netz setzen konnte, zum 0:1 erfolgreich. Nach einer erneuten Irritation in der SVP-Defensive nutzte Nico Kulik in der 37. Min die entstandene Verwirrung um den Ball aus 25 m zum 0:2 ins Tor zu schlenzen. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.
Der SVP bemühte sich zwar in der zweiten Spielhälfte etwas engagierter nach vorne zu spielen, allein vieles blieb Stückwerk. Einzige Ausbeute war ein eher zufälliger Lattenkopfball von Sebastian Jung nach einer Ecke von Rainer Müller, der hinsichtlich seiner Bedeutung aber von einem Pfostentreffer der Gäste wieder ausgeglichen wurde. Wie man Chancen nutzt zeigten erneut die Gäste bei zwei Kontern in der 72. und 76. Min, die jeweils von Eric Kuhn zum 0:3 und 0:4 erfolgreich abgeschlossen wurden. Eine letzte Möglichkeit zum Ehrentreffer ergab sich für den SVP in der 82. Min, doch Michael Jung donnerte den Ball freistehend über das gegnerische Gehäuse. Einziger Lichtblick der Partie aus der Sicht des SVP war der erste Spieleinsatz von Jonas Dernedde bei den Aktiven.

Eingesetzte Spieler:

Lars Billasch, Sebastian Jung, Andreas Brendel, Jonas Dernedde, Nikolaos Mikros, Tristan Reitz, Paul Gutsmann, Mirco Müller, Robin Groß, Marco Knott, Philipp Christ; Christian Jung (ab 26. Min), Michael Jung (ab 26. Min), Rainer Müller (ab 31. Min)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *