Spielbericht

vom 05.04.2018   18:30 Uhr

Schiedsrichter:   Wilfried Büttner (Melbach)


TSV Ostheim II – SVP Fauerbach II    3:6 (0:1)

Die bereits einmal abgesagte Begegnung musste unter der Woche auf dem kleinen Ostheimer Trainingsplatz nachgeholt werden. Die ersten zehn Minuten des Spiels verliefen ausgeglichen, in der Folge übernahm der SVP jedoch immer stärker das Kommando und spielte sich eine Reihe von Möglichkeiten heraus, die jedoch allesamt vergeben wurden. Was aber in einfacher Form nicht gelingen wollte, schaffte Spielertrainer Lars Billasch in der 35. Min dann halt auf die schwierigste Weise, indem er einen Eckball direkt verwandelte. Mit dem eigentlichen zu knappen 0:1 wurden dann auch die Seiten gewechselt.

Auch die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten zunächst der Heimelf, die für ihr Engagement in der 55. Min mit dem 1:1 belohnt wurde. SVP-Libero Tino Dernedde hatte bei einem Klärungsversuch den TSV-Akteur Lucas Scheer von den Füßen geholt und den verhängten Elfmeter nutzte Stephan Müller zum Ausgleich. Wichtig für den SVP war sicherlich, dass erneut L. Billasch bereits in der 58. Min die erneute Führung zum 1:2 gelang, wobei er von einem Zuspiel von Amin Walizada profitierte. Auch beim 1:3 in der 72. Min hatte L. Billasch seine Füße im Spiel, denn seinen flach hereingegebenen Eckball brachte Michael Florian Jung routiniert im Tor unter. Mit dem 1:4 in der 74. Min, erzielt von Manuel Allgäuer aus ca. 10 m nach einer Hereingabe von Marco Knott, war der SVP dann endgültig auf der Siegerstraße. Mit zwei feinen Einzelleistungen in der 79. und 85. Min schraubte der kaum zu bremsende L. Billasch das Ergebnis bis auf 1:6. Durch die Treffer von S. Müller in der 88. Min nach einem Konter und von L. Scheer in der 90. Min nach einem Querpass von S. Müller zum 3:6 betrieb der TSV noch etwas Ergebniskosmetik.

Eingesetzte Spieler:

Pierre Huber, Tino Dernedde, Steven Philipps, Daniel Rohner, Miguel Vaca, Laurentius Schmukat, Manuel Allgäuer, Idan-Sorin Bodea, Robin Groß, Lars Billasch, Amin Walizada; Tristan Reitz (ab 46. Min), Michael Florian Jung (ab 46. Min), Marco Knott (ab 64. Min)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte geben sie den Code ein *